Hessischer Bildungsserver / LAKK Studienseminar für Gymnasien in Darmstadt

Fortbildungsangebote

Anmeldung
Sie können sich über diese Homepage online anmelden. Verwenden Sie dazu den entsprechenden Link im unteren Bereich "Anmeldungen". Sollte die Fortbildung widererwartend nicht stattfinden, so werden Sie per Mail informiert. Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei der Anmeldung Ihre korrekte Email-Adresse angeben, unter der Sie kontinuierlich erreichbar sind.
 
Veranstaltungsort
Sofern nicht anders angegeben finden alle Fortbildungen im Studienseminar für Gymnasien, Rheinstraße 95, 64295 Darmstadt im 2. Stockwerk statt.
 

Fortbildungen

  • Wohin mit dem Atommüll? Die Diskussion um die Endlagersuche (Julia Mareike Neles, Ökoinstitut Darmstadt) | 03.09.2019 | 14.30 - 17.30 Uhr | Raum 3.04

Beschreibung der Fortbildung (pdf-Datei)

  • Stressbewältigung im LehrerInnenberuf (Wilke) | 06.09.2019 | 14 - 18 Uhr | Raum 8

Die Fortbildung zur Stressbewältigung wurde aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen abgesagt.

  • Fortbildung für Mentorinnen und Mentoren (Preuß, Maier) 20.09.2019 | 14:30 - 17:30 Uhr | Raum 1.15

Dieses Fortbildungsmodul richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die gerne Referendarinnen und Referendare als Mentor/in begleiten und beraten wollen. In dieser Fortbildung erhalten Sie rechtliche und organisatorische Informationen zu den aktuellen Bedingungen der Ausbildung. Außerdem werden Sie sich mit Ihrer Rolle als Mentor/in im Rahmen der Beratung vor und nach Unterrichtsbesuchen und als „Lehrkraft des Vertrauens“ im Examen auseinandersetzen.

  •  "Jugend präsentiert" (Kunkel) 24.10.2019 | 14 - 18 Uhr | Raum 2.35
             weitere Informationen zu der Fortbildung (pdf-Datei)    
     
       
  • Fortbildung "Diversität/Inklusion" (Maier, Orth, Müller, Hollmann-Rosner) | 21.01.2020 | 14.30 - 17.30 Uhr | Raum 07, 08 und 1.15 (jeweils Rheinstraße 97, hinteres Gebäude)

 

Pädagogischer Salon

Seit zwei Jahren findet am Studienseminar für Gymnasien in Darmstadt zweimal im Jahr ein Pädagogischer Salon statt, in der Regel an einem Freitag von 14.30 bis 16.30 Uhr.

Ziel ist es, Interessierte aus Schule und Seminar zu Themen zusammenzubringen, die für unser Arbeitsfeld relevant sind, aber im alltäglichen Geschäft etwas aus dem Blick geraten. Dafür konnten wir Expertinnen oder Experten zu den jeweiligen Themen gewinnen, die einen kurzen input geben, um dann anschließend in eine Diskussion einzutreten.

Bisherige Themen: Traumata im Schulalltag, Verstehen als zentrale Kategorie der Didaktik, Nutzen der empirischen Bildungsforschung, Herausforderungen von Reformschulen, Lesekompetenz im Zeitalter der Digitalisierung.

  • Frühkindlicher Spracherwerb, Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung (Dr. Scharun) | 13.09.2019 | 14.30 - 16.30 Uhr | Raum 2.35

Fortbildung entfällt aus organisatorischen Gründen und wird im 1. Halbjahr 2020/21 angeboten.

Fränze Scharun hat eine videogestützte Studie durchgeführt zu den subjektien Sprachbildungstheorien von Krippenerzieherinnen. Konsequenzen daraus für die Ausbildung von LiV?

 

Anmeldungen
Materialien zu Fortbildungen
Weitere Informationen zu Fortbildungen